Home
WORLDDOGSCHOW 2009
CRUFTS 2009
Aktuelles 2015
Churchill
Welpen Leber/Roan
Welpen 07.12. 2011
Presse
...im Fernsehen
Fotos
Kontakt
Sitemap
Zur alten Homepage
Welpen 2015

Crufts 07.03. 2009

Dies war  ein grosser Höhepunkt in unserer Zucht. Endlich war es soweit. Benedikt und Irina hatten sich auf der Bundessiegerzuchtschau 2008 für die Teilnahme an der Crufts 2009 in Birmingham qualiviziert. Wir fieberten alle drei schon lange davor diesem Ereigniss entgegen.Und es war auch noch viel Arbeit und training für mich und meine Hunde bis dahin.Es sollte ja alles stimmen, man schaute, das ja kein Gramm zuviel Benedikt und Irina auf die Waage brachten, und auch sonst sollte alles top sein.Und viel Arbeit steckte auch im schriftlichen, anmelden und Parkplatz reservieren .Es war ja angeblich soviel anders alls auf deutschen Ausstellungen,hörte dass vieles schwieriger wäre in England,was ich im nachhinnein nicht so empfunden habe.Dann war endlich der Tag X da und unsere Reise nach England ging los. Es verlief alles prima, kamen gut durch den Zoll in Calai, Frankreich, und Dover England.Unser Hotel lag 5 Minuten vom NEC Gelände,wo die Crufts statt fand.Die Gruppe 8,also auch wir mit den Fields startete Samstags.Nach einer sehr gut verbrachten Nacht brachen wir morgens nach dem Frühstück auf und ich konnte es kaum erwarten diese Hallen von Innen zu erleben.Am Eingang wurde kontrolliert,und nachdem wir unsere Startpapiere in Empfang genommen haben ging es los.Mussten im Katalog nachsehen,was wir für eine Halle und wo unser Ring und die für uns durch Startnummern reservierten  Boxen waren.Ich war sprachlos, über diese Ruhe, Ordnung und Sauberkeit die dort herrschten.Das ist alles in Deutschland viel lauter und hektischer. Als wir an unseren Boxen waren und ein bischen die Nervosität nachliess, war es ein Gefühl für mich,als wäre ich in Wimbledon mit meinen Hunden angekommen.Auch Benedikt und Irina wirkten sehr ausgeglichen.Dann ging es endlich los.Es waren insgesamt 78 Fields in verschiedenen Klassen am Start. Machte mich erstmal am Ring mit den englischen Richtlinien bekannt und knüpfte auch hier und da Kontakt mit Züchtern aus England.Und sah auch Freunde von uns wieder,was mich sehr freute.Ja,und dann gings für Benedikt und mich los,wir starteten bei den Champions.Verlief alles prima, 13 Fieldchampions waren in unserer Gruppe.Wir belegten den 6. Platz, also in der goldenen Mitte.Was für mich sehr zufriedenstellend war,da es ja alle vielprämierte Rüden waren,wo auch schon die Crufts früher gewonnen hatten.Dann kam ich auch mit unserer Irina daran.Startete auch wieder in der Championklasse, und Irina war mit Ihren 20 Monaten die allerjüngste in Ihrer Gruppe.Waren auch alles wieder hochprämierte Hündinnen.In Ihrer Gruppe war auch die spätere Crufts-Siegern.Ja,und als ob sie es wüsste das es heute um die Wurst ginge,holte Irina sich den 5. Platz und wurde mit dem VHC ausgezeichnet,ich war wirklich in diesem Moment sprachlos vor freude.Wieder einmal wurde mir bestätigt,das wir mit unserer kleinen Fieldzucht, die wir als erster in Deutschland aufgebaut haben,richtig liegen. Ich weiss nicht warum,aber als ich vor zehn Jahre diesen Hund kennen lernen durfte, wusste ich,der muss es sein. Und auch noch heute stehe ich 200% hinter dieser Rasse,mit einem Wort der Field ist für mich eine Passion.Ja, nun zurück zur Crufts,jetzt schauten wir uns noch ein bischen um,kauften natürlich viele schöne Sachen für unsere Kleinen daheim, und dann gings zurück ins Hotel.Wir alle waren geschlaucht und müde, aber sehr glücklich..Den nächsten Tag machten wir einen Ausflug um die Gegend von Birmingham, und Montags traten wir die Heimreise an. Es verlief alles so problemlos wie unsere Hinfahrt.Diese Reise nach England war für mich ein  Abenteuer wo ich nie vergessen und sehr gerne zurück denken werde.

 

Gewinnerin Crufts 2009

SH.CH.NADAVIN JULIANA

 Wir gratulieren recht herzlich den Züchtern und Eigentümern Jill und Charles Holgate zu diesem Erfolg 

 

 

 

Top